top of page

Sat, 23 Mar

|

Nordhausen

FECHTEN nach Quellen? – Historisches Arbeiten und Bewegungslehre verbinden.

FECHTEN nach Quellen? – Historisches Arbeiten und Bewegungslehre verbinden.
FECHTEN nach Quellen? – Historisches Arbeiten und Bewegungslehre verbinden.

Zeit & Ort

23 Mar 2024, 09:30 – 24 Mar 2024, 16:30

Nordhausen, Bahnhofstraße 18, 99734 Nordhausen, Deutschland

Über die Veranstaltung

Das Historische Fechten zeichnet aus, dass die Bewegungen und Techniken, welche es zu üben und zu trainieren gilt, auf den erhaltenen Lehren historischer Epochen beruhen. Diese Lehren sind in Quellen überliefert, welche unsere Informationsbasis bilden.

In diesem Seminar möchte ich euch meinen Ansatz zeigen, wie ich seit vielen Jahren als Historiker und Sportausbilder die wissenschaftlichen Arbeitsweisen nutze, um von der Quelle eine Annäherung zur Bewegung oder Technik zu bekommen, um diese dann didaktisch aufarbeiten zu können und mit modernen Unterrichts- und Trainingsmethoden zu vermitteln.

Schwerpunkt dieses Wochenendes ist die Erarbeitung und Präsentation der Bewegungen und Techniken. Der Bereich Lehren und Trainieren folgt in einem weiteren Seminar.

Ziele:

  • Die Teilnehmer kennen und verstehen die grundlegenden Methoden wissenschaftlichen Arbeitens.
  • Die Teilnehmer kennen und verstehen ausgewählte Strukturen und Methoden der Bewegungslehre.
  • Die Teilnehmer wenden Methoden des historischen Arbeitens und der Bewegungsanalyse an, um eine Annäherung an beschriebene Bewegung oder Technik aus einer historischen Quelle zu erarbeiten.

Inhalte:

  • Quellen und Quellengattungen
  • Historisches Arbeiten
  • Quellenanalyse, Quellenkritik, Quelleninterpretation
  • Bewegungslehre, Bewegungsanalyse
  • Ausarbeitung eigener Techniken direkt aus der Quelle
  • Präsentation der Ergebnisse
  • AUSBLICK IN WEITERES SEMINAR: Lehren und Trainieren von Bewegungen und Techniken.

Ausrüstung:

  • Fechtmaske
  • bevorzugte Fechtwaffe

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page